Labels

Neuerscheinungsradar

Neuerscheinungen 2019: 


"Die Pfingstrosenlaterne" von Sanyutei Encho
In einer Auflage von 4.444 Exemplaren erscheint voraussichtlich am 11. Oktober 2019 Sanyutei Enchos "Die Pfingstrosenlaterne". Es handelt sich dabei um eine berühmte Gespenstergeschichte aus dem 17. Jahrhundert.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch der anderen Bibliothek.










"Der Revolver" von Fuminori Nakamura
Am 25. September 2019 soll Fuminori Nakamuras Debütroman "Der Revolver" in deutscher Übersetzung erscheinen. Getreu des Haruki Murakami-Themas aus 1Q84, dass eine Waffe, die in einem Roman vorkommt, in der weiteren Handlung auch abgefeuert wird, wird das Abfeuern eines zufällig gefundenen Revolvers für Nakamuras Protagonisten zur Obsession.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Diogenes Verlags.









"2" von Hideo Yokoyama
Voraussichtlich am 23. August 2019 gibt es eine zweite deutschsprachige Veröffentlichung von Hideo Yokoyama. Hier begegnet dem Leser der unsympathische Bürokrat Futawatari wieder, den man schon in "64" kennengelernt hat. Auch in "2" geht es unter anderem um einen ungelösten Fall.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Atrium Verlags.








"Schuldig" von Kanae Minato
Um einen tödlichen Autounfall eines Studenten spinnt Kanae Minato in "Schuldig" ein Verwirrspiel um das Thema Schuld. Denn die Kommilitonen des Toten scheinen durchaus an dem Ableben des Mannes nicht unschuldig zu sein. Als Erscheinungstermin wird der 22. April 2019 angegeben.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des C. Bertelsmann Verlags.








"Augenblicke in Bernstein" von Yoko Ogawa
Voraussichtlich am 04. April 2019 dürfen wir uns auf "Augenblicke in Bernstein" von Yoko Ogawa freuen. Hier geht es um Kinder, die in Abgeschiedenheit aufwachsen und wir dürfen teilhaben am Zauber der Kindheit.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Liebeskind Verlags.







"Die zehn Lieben des Nishino" von Hiromi Kawakami
Endlich, endlich gibt es wieder eine Neuveröffentlichung von Hiromi Kawakami. "Die zehn Lieben des Nishino" lässt den Leser am Liebesleben des Protagonisten Nishino teilhaben, der auf Don Juans Pfaden schreitet. Am 28. Januar 2019 dürfen wir uns auf die Erscheinung freuen.

Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Hanser Literaturverlags.







"Das Haus der roten Töchter" von Kazuki Sakuraba 
Voraussichtlich am 14. Januar 2019 gibt es mit Kazuki Sakurabas "Das Haus der roten Töchter" einen mysteriösen Familienroman zu lesen. Das arme Mädchen Manyo kann in die Zukunft sehen. Trotz ihrer Armut ehelicht sie einen angesehenen, reichen Mann. Warum nahm dieser Manyo zur Frau? Manyos Enkelin soll Jahrzehnte später die Wahrheit über ihre Großmutter erfahren.
Bei Amazon gibt's noch ein bisschen mehr Infos zum Plot des Romans, der im Heyne Verlag erscheint.

 

 



Neuerscheinungen 2018:



"Die Rache" von Shugoro Yamamoto
Mit 64 Seiten ist Shugoro Yamamotos "Die Rache" natürlich eines der schmäleren Bücher, die 2018 erscheinen. Dafür gibt es dann aber auch vier Illustrationen dazu.
Zur Handlung: Wird der junge Iwata den legendären Musashi zum Duell fordern, um den Tod des Vaters zu rächen? Voraussichtlicher Erscheinungstermin ist der 12. November 2018.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Cass Verlags (PDF des  Verlagsprogramms).











"Vom Glück zu sein" von Bao Nakashima
Am 26. Oktober 2018 wird es dann philosophisch: Mit 9 Jahren hat Bao Nakashima kleine Lebensweisheiten zu Papier gebracht, die ab Herbst dann auch im Deutschen erhältlich sein werden.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Ullstein Verlags.










"Der nasse Tod" von Kenzaburo Oe
Es ist sicherlich schon ein paar Jährchen her, dass es von Kenzaburo Oe eine Romanneuveröffentlichung gab. Voraussichtlich am 26. September 2018 wird nun der Roman "Der nasse Tod" mit fast 500 Seiten Umfang erscheinen. Hier versucht Kenzaburo Oes Alter Ego Kogito, das Rätsel um den Tod seines Vaters zu lösen.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch vom S.Fischer Verlag.










"In Liebe, Dein Vaterland" von Ryu Murakami
Der Septime Verlag hätte sich wahrscheinlich keinen besseren Veröffentlichungszeitpunkt für Ryu Murakamis "In Liebe, Dein Vaterland" aussuchen können. Denn die Thematik wirkt, als hätte sich der Autor vom derzeitigen Weltgeschehen inspirieren lassen (der Roman ist aber wohlgemerkt in Japan bereits im Jahr 2005 erschienen, wenn ich richtig recherchiert habe). Die USA erfahren einen Rechtsruck und nähern sich Nordkorea an, während Japan mehr und mehr isoliert wird. Es soll eine heimtückische nordkoreanische Invasion folgen und die Geschehnisse überschlagen sich schließlich.
Voraussichtlich erscheint der dicke Roman mit mehr als 500 Seiten am 24. September 2018.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Septime Verlags auf Amazon.





"Frühlingsgarten" von Tomoka Shibasaki
Ein bisschen ruhig ist es in letzter Zeit in der Sparte Japan Edition vom Bebra Verlag gewesen. Voraussichtlich am 13. September 2018 erscheint nun mit "Frühlingsgarten" von Tomoka Shibasaki ein 208-seitiger Roman, der als modernes Märchen über den Großstadtmenschen angekündigt wird. Wir dürfen also gespannt sein!
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Bebra Verlags auf Lovelybooks.









"Sendbo(o)te" von Yoko Tawada
Interessanterweise erscheint "Sendbo(o)te" kurz nach Manichi Yoshimuras "Kein schönerer Ort" (geplante Veröffentlichung am 31. August 2018). Beide Bücher lassen sofort an 3/11 denken. Bei Yoko Tawada geht es um den alten Yoshiro und ein Japan, das sich nach einer Katastrophe von der Welt abgekapselt hat. Yoko Tawada hat den Roman auf Japanisch verfasst; Peter Pörtner hat ins Deutsche übertragen.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch des Konkursbuchverlags auf Lovelybooks.








"Kein schönerer Ort" von Manichi Yoshimura
Seltsames geht vor im Städtchen am Meer: Die Familie der 11-jährigen Protagonistin verhält sich eigenartig. Der ganze Ort scheint ein großes Geheimnis zu hüten. Und es häufen sich mysteriöse Gegebenheiten. Der Cass Verlag plant mit "Kein schönerer Ort" eine Neuveröffentlichung voraussichtlich am 20. August 2018, die jetzt schon verspricht, eines der Highlights meines Lesejahrs 2018. zu werden.
Hier geht es zu mehr Informationen zum Buch vom Cass Verlag (PDF des Verlagsprogramms).





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen