Labels

Samstag, 9. Juli 2011

Hiromi Ito

Hiromi Ito, Jahrgang 1955, ist in Japan eine der bekanntesten modernen Autorinnen. In den 80ern machte sie vor allem mit ihren Gedichten über Schwangerschaft, Sexualität und erotischem Verlangen auf sich aufmerksam. Hiromi Ito dichtet jedoch nicht in einer kunstvollen Sprache, sondern hat sich der Umgangssprache verschrieben. Die Themen provozieren: In „Kanoko töten“ verarbeitet sie die Erfahrung einer Abtreibung mit einem „Herzlichen Glückwunsch zur Vernichtung“.

Hiromi Ito erweitert beständig die Quellen ihrer Inspiration: Von indianischen Sprachgepflogenheiten über Popsongs der 60er bis hin zu den Märchen der Gebrüder Grimm.

Derzeit pendelt Hiromi Ito zwischen Kalifornien und Kumamoto in Südjapan.

Interessante Links:

Ins Deutsche übersetzte Texte und hier rezensiert:

    Keine Kommentare:

    Kommentar veröffentlichen