Labels

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Koji Suzuki

Koji Suzuki gilt als der japanische Stephen King. Der im Jahr 1957 geborene Autor studierte französische Literatur an der Keio-Universität. Nach seinem Abschluss probierte er sich in verschieden Jobs aus und wurde schließlich der Vater zweier Töchter Hausmann, während seine Ehefrau arbeiten ging. In dieser Zeit begann Koji Suzuki Psychohorror-Literatur zu schreiben.

1990 erhielt er den Preis für Fantasyromane mit „Rakuen“ („Paradies“). 1992 veröffentlichte er den Roman „The Ring“, der mit großem Erfolg verfilmt wurde.

Neben seiner schriftstellerischen Karriere engagiert er sich sehr für die Stärkung der Rolle der Väter in der Kindererziehung.

Koji Suzuki lebt mit seiner Familie in Tokio.

Interessante Links:


Ins Deutsche übersetzte Erzählungen/Romane und hier rezensiert:

    Kommentare: