Labels

Samstag, 16. Februar 2019

Kazuki Sakuraba

Die Autorin Kazuki Sakuraba wurde 1971 in der Präfektur Shimane geboren und wuchs als Einzelkind in der Präfektur Tottori auf. Bereits in der Grundschule begeisterte sie sich fürs Schreiben. Nach dem Abschluss der Oberschule in Yonago ging sie zum Studium nach Tokio.

Sie begann, zunächst die Handlungen für Computerspiele zu schreiben und publizierte dann im Jahr 1999 ihre erste Light Novel. Ihre Light Novel-Serie „Gosick“ wurde schließlich zum Bestseller. 2011 wurde „Gosick“ auch als TV Anime umgesetzt.

Im Jahr 2005 publizierte Kazuki Sakuraba erstmals einen klassischen Erwachsenenroman mit „Ein unpassender Beruf für Mädchen“. 2007 erhielt sie für „Das Haus der roten Töchter“ den Mystery Writers Award und eine Nominierung für den Naoki-Preis. 2008 wurde ihr Werk „Mein Mann“ mit dem Naoki-Preis prämiert. 2014 wurde „Mein Mann“ verfilmt.

Interessante Links:

Ins Deutsche übersetzte Romane und hier rezensiert:

Keine Kommentare:

Kommentar posten